Pflege- & Waschanleitung
Du möchtest lange Freude an Deinen neuen Errungenschaften haben? Hier findest Du zu unseren verschiedenen Bekleidungen oder Spielsachen die richtige Pflege- & Waschanleitung.

Reinigung und Pflege Latex

Reinigung

  • Fülle lauwarmes Wasser in ein Waschbecken oder eine Schüssel.
  • Verwende ein handelsübliches Spülmittel ohne Zusätze, mit fettlösenden Eigenschaften und gib es in das Wasser.
  • Ziehe das Latex Kleidungsstück mehrfach durch das Spülmittelwasser.
  • Wende das Kleidungsstück und zieh es erneut durch das Spülmittelwasser.
  • Lasse das Spülmittelwasser ab, ersetzte es durch klares lauwarmes Wasser und ziehe das Kleidungsstück erneut hindurch.
  • Erneuere das Wasser noch einmal und gib ein paar Tropfen Silikon Öl dazu. Dies dient zur Pflege des Latex für die Lagerung.
  • Nun ziehe das Kleidungsstück ein letztes Mal durch das Wasser mit Silikon Öl.
  • Trockne das Kleidungsstück mit einem Handtuch ab. Versehe die Ärmel und Hosenbeine mit einem separaten Handtuch.
  • Lasse das Kleidungsstück min. 24 Stunden trocknen, um Flüssigkeitsansammlungen an den Nähten zu vermeiden. Diese können dazu führen, dass sich die Naht löst. Drehe das Kleidungsstück im Trocknungsprozess einmal auf rechts.

Aufbewahrung

Wenn Du das Kleidungsstück länger Lagern möchtest, pudere es von innen sowie außen und lagere es in einem Kleidersack oder einem Karton, geschützt vor Licht und Zugwind. Kommt Dein Kleidungsstück zeitnah wieder zum Einsatz reicht es, wenn Du es nur von innen puderst und wie zuvor beschrieben lagerst.

2x im Jahr solltest Du das Kleidungsstück bezüglich Zugstellen begutachten. Zugstellen sind weiße Flecken/Abschnitte (Austrocknungen) auf dem Latex. Diese kannst Du ganz einfach beseitigen indem Du Silikon Öl auf ein kleines Handtuch gibst und die betroffenen Stellen einreibst.

Tipps zum Anziehen:

Du kannst Dein Kleidungsstück aus Latex unter der Dusche anziehen. Das Wasser dient als Rutschmittel und verflüchtigt sich nach dem Anziehen wieder unter dem Latex. Alternativ sorgt eine ausreichende Menge Puder auch für ein einfaches Anziehen Deiner Latexkleidung. Ganzkörperanzüge kannst Du auch mit einem Schuss Silikon-Öl anziehen. Das raten wir Dir aber nicht bei Mehrteiligen Outfits. Da diese gerne wieder, aufgrund der anhaltenden Rutschfähigkeit des Silikon-Öls, von Deinem Körper rutschen.

Latex Korsett Totenkopf
/var/www/web154/tmp/con-5ef9cd418460c/39994_Product.jpg

Pflege und Reinigung Sexspielzeug

Reinigung

Das wasserdichte Spielzeug nach dem Gebrauch unter warmen laufenden Wasser, mit einer handelsüblichen milden Seife, gründlich reinigen. Kann der Vibrationskörper bei Vibratoren vorab entfernt werden, reinige den Silikonkörper wie zuvor beschrieben. Ist das Spielzeug nicht wasserdicht, achte bei der Reinigung darauf das die Elektronik trocken bleibt. Im Anschluss das Spielzeug auf einer sauberen Oberfläche min 24 Std. trocknen lassen.

Bevor Du Dein Spielzeug wieder verstaust, empfehlen wir Dir einen Toy-Cleaner zum Desinfizieren zu verwenden. Dieser ist speziell für Silikonspielzeuge entwickelt worden, um das Material zu schonen. Vor dem nächsten Gebrauch das Spielzeug nochmal mit lauwarmen Wasser abzuwaschen.

Unser Tipp: Solltest Du ein Spielzeug sowohl Vaginal wie auch Anal zum Einsatz bringen wollen, verwende für jeden Bereich separat ein Toy-Kondom. In unserem Darm leben wichtige Bakterien, die wir aber nicht mit der Vagina in Kontakt bringen möchten. Auch nach der Gründlichen Reinigung Deines Spielzeuges können diese sich noch auf Deinem Spielzeug befinden. Deshalb gehe lieber auf Nummer Sicher und verwende jeweils ein Toy-Kondom wenn Du Dich in beiden Bereichen aufhalten möchtest.

Aufbewahrung

Dein Spielzeug sollte in einer staub- und fusselfreien Tasche bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Somit ist es optimal vor Materialbeschädigungen durch Sonneneinstrahlung und anderen Umwelteinflüssen geschützt.

Gleitmittel

Verwende bei Sexspielzeugen, welche aus Silikon bestehen, ausschließlich ein Gleitmittel auf Wasserbasis. Gleitmittel auf Silikonbasis beschädigen die Spielzeugoberfläche wodurch das Spielzeug auf Dauer unbrauchbar wird.

Spielzeuge, welche Strom leiten können, benötigen auch ein Gleitmittel auf Wasserbasis. Optional mit enthaltenden Goldpartikeln für eine noch bessere Leidfähigkeit.

Silikongleitmittel können wunderbar bei Spielzeugen mit geschlossener Oberfläche z.B. aus Metall, Glas oder auch Keramik verwendet werden.

Pflege und Reinigung Dessous

Reinigung

Für das Waschen von Dessous empfehlen wir Dir ein Feinwaschmittel zu verwenden. Ein Feinwaschmittel schont die Fasern, da es keine Aufheller oder Bleichmittel enthält. Dafür enthält es mehr Seife und ist speziell auf die Materialien von Dessous enzymatisch abgestimmt. Damit Du lange Freude an Deinen Dessous hast, solltest Du die Handwäsche oder alternativ das Handwaschprogramm der Waschmaschine bei max. 30 Grad anwenden. Bei der Handwäsche werden die Dessous kurz in warmes Wasser mit Feinwaschmittel gelegt und danach mit klarem Wasser ausgewaschen. Bitte nicht auswringen. 

Wichtig! Keinen Weichspüler, Bleichmittel oder Wollwaschmittel verwenden.

Trocknung

Nach dem Waschen raten wir Dir die Dessous zum trocken nicht in den Trockner zu geben. Die warme bis heiße Luft kann zu Materialschäden und Einlaufen des Kleidungsstückes führen. Lege die Dessous zum trocknen auf ein Handtuch oder einen Wäscheständer.

Aufbewahrung

Bewahre Deine Dessous liegend und luftig auf. BH-Schalen bitte nicht knicken oder drücken. Für einen angenehmen Frischduft kannst Du ein Duftsäckchen dazu legen.

/var/www/web154/tmp/con-5eb2cbf8ef199/39369_Product.jpg

Pflege und Reinigung von Club Bekleidung

Reinigung

Für Club Bekleidung die aus Materialien wie Kunstleder, Lack oder Wetlook bestehen empfehlen wir Dir nach dem Tragen ein Sportwaschmittel (z.B. Von Perwoll) zu verwenden.

Ein Sportwaschmittel ist speziell dafür entwickelt worden die Fasern zu schonen damit Du Dein Kleidungsstück lange tragen kannst. Außerdem neutralisiert es effektiv die Gerüche der letzten Party.

Trocknung

Die Bekleidung darf nach dem Waschen nicht in den Trockner. Die warme bis heiße Luft kann zu Materialschäden und Einlaufen des Kleidungsstückes führen. 

Kleidungsstücke, dessen Oberfläche aus Lack besteht, poliere nach dem Waschen mit einem trockenen Handtuch, damit keine unschönen Wasserflecken entstehen.

Besonderheit

Korsetts werden nicht gewaschen, sondern gelüftet. Wir empfehlen Dir das Korsett nach dem Tragen geöffnet in der Nähe der Dusche zu platzieren damit es den Wasserdampf bei der nächsten Dusche aufnehmen kann. Das Korsett im Anschluss gut trocknen lassen. Zum Trocknen und Auslüften das Korsett nicht nach draußen hängen. Der körpereigene Geruch im Korsett zieht Motten an, die Du Dir auf diesem Weg in Deinen Kleiderschrank holst.